Sjón

Autoren

Sjón, Island

Sjón (Sigurjón B. Sigurðsson) wurde 1962 in Reykjavik geboren. Schon mit 15 Jahren veröffentlichte er seinen ersten Gedichtband, "Sýnir" (Visionen)., er textet für die isländische Sängerin Björk - ihr Song "I've Seen It All" in Lars von Triers Film "Dancer in the Dark" wurde für einen Oscar in der Kategorie "Best Song" nominiert. 1987 erschien sein erster Roman, für den Roman "Schattenfuchs" erhielt er den Literaturpreis des Nordischen Rates. Ein gutes Dutzend Lyrikbände und mehr als zehn Romane des Schriftstellers und Künstlers sind bislang erschienen. Sjóns Romane wurden in 35 Sprachen übersetzt. Er ist Präsident des isländischen PEN-Zentrums und lebt mit seiner Familie in Reykjavik.

©  Jóhann Páll

Bewegliche Berge. Gedichte

Aktuelles Buch

Bewegliche Berge. Gedichte

Edition Rugerup

Sjón war Gründungsmitglied der surrealistischen Lyrikergruppe "Medúsa". Auch in seinem Gedichtband "Bewegliche Berge" schafft er surreale Bilder, die den Blick in eine große Tiefe lenken und von Wärme durchdrungen sind.

"Poetische Literatur zwischen (fiktionaler) Realität und Traum ist auch sonst das Markenzeichen von Sigurjón Birgir Sigurðsson, kurz Sjón.", Die Welt