Christoph Scheuermann

Autoren

Christoph Scheuermann

Christoph Scheuermann, Jahrgang 1977, ist seit 2009 beim Spiegel, wo er zunächst als Redakteur im Deutschland-Ressort u.a. über Terroristen, Salafisten, Neonazis und Banker schrieb. Seit 2012 ist er Großbritannien-Korrespondent. Scheuermann hat Politikwissenschaften, Germanistik und Anglistik in Köln und Birmingham studiert, ist Absolvent der Henri-Nannen-Journalistenschule und Stipendiat des ifa-Instituts in Beirut. Für seine Texte wurde er mit dem Axel Springer-Preis für Junge Journalisten und dem Ernst-Schneider-Preis ausgezeichnet.

©  Foto: Horst A. Friedrichs

Aktuelles Buch

Unter Briten

DVA

Mit der viel beschworenen 'stiff upper lip' der Briten scheint es neuerdings vorbei zu sein: Sie wollen die EU verlassen, ziehen sich von der Welt zurück und wirken zunehmend wütender und ängstlicher. Was läuft falsch im britischen Staat? Christoph Scheuermann, Großbritannien-Korrespondent des Spiegel, hat bei einem Road Trip kreuz und quer über die Insel Menschen und Orte besucht, die den Blick freigeben auf die merkwürdigen und manchmal unbegreiflichen Seiten Großbritanniens: Er feiert in Yorkshire mit hysterischen jungen Frauen einen Junggesellinnen-Abschied, diniert mit den Fulfords, einer chaotischen Familie aus dem verarmten Landadel, und zelebriert mit echten Hexen in Southampton ein Vollmond-Ritual. Unter Briten ist eine Sympathiebekundung an ein schräges, bisweilen melancholisches Volk, das man trotz - oder wegen! - seiner Skurrilität einfach lieben muss.

Weitere Informationen