Ernest van der Kwast

Autoren

Ernest van der Kwast

Ernest van der Kwast, 1981 in Bombay geboren, ist halb indischer, halb niederländischer Herkunft. Mit seinem autobiografischen Debütroman, "Mama Tandoori", schrieb er einen Bestseller, der sich in den Niederlanden und in Italien mehr als 100.000 Mal verkaufte und als Theaterstück adaptiert wurde. Auf Deutsch erschien bisher "Fünf Viertelstunden bis zum Meer", ein auch hier in der Presse gefeierten Bestseller. Mit "Die Eismacher" gelang Ernest van der Kwast schließlich der absolute Durchbruch. Er ist einer der meistver-kauften Romane in den Niederlanden. Van der Kwast lebt in Südtirol.

Aktuelles Buch

Die Eismacher

btb

Im Norden Italiens, inmitten der malerischen Dolomiten, liegt das Tal der Eismacher, in dem sich die Einwohner auf die Herstellung von Speiseeis spezialisiert haben. Giuseppe Talamini behauptet gar, die Eiscreme wurde hier erfunden. Jedes Jahr im Frühling siedeln sie nach Rotterdam über, wo sie während der Sommermonate ein kleines Eiscafé betreiben. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt: zartschmelzendes Grappasorbet, sanftgrünes Pistazieneis, zimtfarbene Schokolade. Dennoch beschließt der ältere Sohn Giovanni, mit der Familientradition zu brechen, um sein Leben der Literatur zu widmen. Denn er liebt das Lesen so sehr wie das Eis. Bis ihn eines Tages sein Bruder aufsucht: Luca, der das Eiscafé übernommen hat, ist inzwischen mit Sophia verheiratet, in die beide Brüder einst unsterblich verliebt waren. Und er hat eine ungewöhnliche Bitte...

"Ernest van der Kwast erzählt von der Liebe zwischen Mann und Frau, von der Liebe zwischen zwei Brüdern und dem Moment, wenn beides verloren geht. Sinnlich, herzlich, köstlich schön.", Brigitte, Die 30 besten Bücher des Sommers 2016

Weitere Informationen