Margriet de Moor

Autoren

Margriet de Moor

Margriet de Moor gehört zu den bedeutendsten niederländischen Autoren der Gegenwart. Sie studierte Klavier und Gesang, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Bereits ihr erster Roman "Erst grau dann weiß dann blau" (1993) wurde ein sensationeller Erfolg. Heute sind ihre Romane und Erzählungen in alle Weltsprachen übersetzt. Zuletzt erschien von ihr: "Der Maler und das Mädchen" (2011) und "Mélodie d'amour" (2014). Margriet de Moor lebt in Amsterdam.

©  Maria Neefjes

Dies ist wieder eine dieser Nächte, die ich schlaflos durchlebe. Seit Jahren schon pflege ich dann aufzustehen. Als Anfängerin tat ich das nicht. Ich blieb im Bett, warf mich von einer Seite auf die andere und lauschte den Schlägen der Uhr. Was natürlich merkwürdig ist.

Margriet de Moor

Aktuelles Buch

Schlaflose Nacht

Hanser Verlag

Ein Tag und eine Nacht, die im Leben einer Frau alles verändern könnten. Margriet de Moor erzählt die Geschichte einer kurzen Ehe. Von Abschied und Tod, Wut und Eifersucht und von der Möglichkeit eines Neubeginns. Niemand hätte gedacht, dass sie hierbleiben würde, nachdem ihr Mann tot war. Nachdem passiert war, was alle nur das Unglück nannten: der Schuss im Chicorée-Treibhaus. Sie blieb auf dem Land, aber sie wollte auch in der Provinz nicht wie eine Nonne leben. Deshalb gab sie eine Anzeige auf, unmissverständlich. Die Begegnungen mit den unbekannten Männern verliefen stets nach demselben Muster: kennenlernen, erzählen, eine gemeinsame Nacht. Dabei ließ die Erinnerung an ihren toten Mann sie jahrelang nicht los. Warum hatte er es getan? Bis zu jenem eiskalten Tag und jener schlaflosen Nacht, von der diese meisterhafte Novelle erzählt und in der vielleicht alles anders wird

Weitere Informationen