Mithu Sanyal

Autoren

Mithu Sanyal

Dr. Mithu Melanie Sanyal ist Kulturwissenschaftlerin, Autorin und Journalistin. Für ihre Arbeit als Feature- und Hörspiel-autorin für den Rundfunk wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet. Sie ist Referentin für Genderfragen und Dozentin an verschiedenen Universitäten, schreibt unter anderem für den Deutschlandfunk, WDR, taz, SPEX, Missy Magazine, VICE. Ihr Buch "Vulva. Die Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts" (2009) wurde bisher in fünf Sprachen übersetzt.

©  Foto: regentaucher.com

Als 1997 Vergewaltigung in der Ehe unter Strafe gestellt wurde, änderten sich auch die Texte darüber. Vorher gab es in den Medien große Angst vor Falschanzeigen. Dann sprachen alle selbstverständlich vom Schutz der sexuellen Freiheit anstatt vom Schutz der Familie. Das stellt heute niemand mehr infrage.

Mithu Sanyal

Aktuelles Buch

Vergewaltigung

edition nautilus

Am Thema Vergewaltigung entzünden sich erbitterte Debatten. Vergewaltigung hat Auswirkungen auf die Betroffenen. Manchmal manifestiert sich darin auch die Haltung der Gesellschaft gegenüber Geschlecht, Sexualität und Verletzbarkeit. Trotz breiter medialer Berichterstattung sieht Sanyal keine umfassende Auseinandersetzung mit diesen Zusammenhängen. Sie zeichnet nach, wie die Gesellschaft über Vergewaltigung redet: in keinem anderen Bereich hielten sich die Vorstellungen von aktiver, aggressiver Männlichkeit und passiver, bedrohter Weiblichkeit so hartnäckig wie in dem der sexuellen und sexualisierten Gewalt. Sanyal betrachtet dabei die Rolle des Rassismus und fragt, was sexuelle Selbst-bestimmung und Konsens heute bedeuten, und wie über die Jahrhunderte Sexualität und Gewalt "gegendert" wurden. Ausgehend von Sexualitätstheorien von Aristoteles bis Foucault, über die feministischen Kämpfe um die Anerkennung von Vergewaltigung, popfeministische Entwürfe und Social-Media-Aktionen wie #aufschrei und #ausnahmslos bis hin zu Problemen, die im Zuge einer Reform des §177 StGB gelöst werden müssten, fragt Sanyal, wie man Vergewaltigung gesellschaftlich verhindern kann.

"Mithu Sanyal schreibt so souverän beschwingt, dass das Lesen gleichzeitig Spaß und klug macht.", Pieke Biermann, Deutschlandradio Kultur

Weitere Informationen