Michael Roth

Autoren

Michael Roth

Michael Roth, geboren am 24. August 1970 in Heringen, machte 1990 Abitur an der Werratalschule Heringen, 1990/91 Zivildienst bei der evangelischen Kirche, Er studierte Politologie, Öffentliches Recht, Germanistik und Soziologie an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main und war Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Nach seinem Abschluss als Diplom-Politologe, war er als Tutor und Mitarbeiter des Zentrums für Nordamerikaforschung an der Universität Frankfurt am Main tätig, 2000-2002 arbeitete er als Dozent am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin.

1998 zog er für die SPD als direkt gewählter Abgeordneter in den Deutschen Bundestag ein. 2009 bis 2014 war er Sprecher der SPD-Landesgruppe Hessen im Deutschen Bundestag, bis 2013 Europapolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.

Seit 2000 ist er Mitglied im Kuratorium der Stiftung "Denkmal für die ermordeten Juden Europas". Seit 2004 Landessynodaler der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Mitglied der Kammer für Öffentliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Seit Dezember 2013 ist Michael Roth Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, seit 2014 Beauftragter für die deutsch-französische Zusammenarbeit. Er ist Mitglied im Rundfunkrat der Deutschen Welle, Kuratoriumsmitglied des Instituts für europäische Politik und Vorstandsmitglied des Deutsch-Französischen Instituts Ludwigsburg, Aufsichtsratsvorsitzender des Zentrums für internationale Friedenseinsätze (ZIF) Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung (SFVV), Mitglied des Stiftungsrates, Deutsche Stiftung Friedensforschung (DSF) und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V